Monate: August 2015

Müßiggang ist aller Laster Anfang? Nein - Faulheit tut gut!

Müßiggang ist aller Laster Anfang? Nein – Faulheit tut gut!

Sonntagabend. Ihr habt Abendbrot gegessen. Ihr habt gelacht, Papa hat vielleicht geblödelt. Danach habt Ihr vielleicht die Kinder in die Wanne gesteckt. Schaumschlacht. Lachen. Haare ziepen. Maulen. Kleine Überschwemmung. Dann Marsch ins Bett. Gute-Nacht-Geschichte, wieder Lachen und Maulen. Aber Papa blödelt vielleicht noch ein bisschen. Schläfriges Grinsen. Licht aus. Und nun? Klar Schiff machen. Überschwemmung im Bad aufwischen. Wanne polieren. Schaum von der Badezimmerlampe wischen (wie ist er bitte da hingekommen?). Das Geschirr zusammenstellen. Den Geschirrspüler einräumen. Auf einmal wird Dir die Stille bewusst: da fehlt doch einer… Richtig! Deinem Prinzen ist längst klar: es ist viertel nach acht, Tatortzeit. Du kommst natürlich zu spät, um Herrscher über die Fernbedienung zu werden und auf Rosamunde Pilcher zu drücken. Außerdem sieht die Küche immer noch aus wie ein Schlachtfeld. Und der Antrag auf Zuschuss zur Zahnklammer der Großen macht sich auch nicht von selbst. Ach ja, und die Bügelwäsche… Die Kleine will unbedingt die pinkfarbene Bluse anziehen, Deine T-Shirts haben den Crashlook und Dein Mann hat kein gebügeltes Hemd mehr. Morgen hast Du auch keine Zeit, …

Stressbewältigung in Unternehmen

Stressbewältigung für Angestellte mit GU-Balance – Prävention statt Reaktion

„Ich habe so einen Stress!“ Haben Sie diesen Satz schon von Ihren Mitarbeitern gehört? Dann sollten Sie hellhörig werden, denn Stress verursacht häufig psychische Erkrankungen, die aufwendige Therapien mit langen Fehlzeiten nach sich ziehen. Stress effektiv zu bekämpfen und abzubauen, sollte deshalb die Aufgabe jedes verantwortungsbewussten Personalers sein. Eine zeitgemäße, wirkungsvolle Lösung hierfür ist GU Balance! Ein digitaler Coach, der Ihre Mitarbeiter zu mehr Bewegung anregt und für eine optimierte Work-Life-Balance sorgt. Gestiegene Stressbelastung für Arbeitnehmer Laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung und der Krankenkasse Barmer GEK gefährden viele Arbeitnehmer in Deutschland aufgrund der hohen Stressbelastung am Arbeitsplatz ihre Gesundheit. Die Globalisierung und die anhaltende Wirtschaftskrise sorgen dafür, dass sich viele Beschäftigte besonders leistungsfähig zeigen wollen und dadurch immer öfter an ihre persönlichen Grenzen stoßen. Ein Viertel der Befragten in dieser repräsentativen Studie legt ein zu hohes Arbeitstempo an den Tag, 23 Prozent machen keine Pause. Jeder Achte kommt sogar krank zur Arbeit. Der Druck und die Anforderungen steigen, und etwa die Hälfte aller Befragten gab an, keinen Ausweg aus der Stressspirale zu finden. Dabei …

Burnout in Unternehmen

Burnout bei Mitarbeitern vorbeugen mit GU-Balance

Müde, ausgebrannt, arbeitsunfähig: Mitarbeiter, die unter Burnout leiden, fallen häufig monatelang aus. Doch soweit muss es nicht kommen! Immer mehr Unternehmen suchen nach kreativen, intelligenten Lösungen, um ihre Angestellten vor der Schreckensdiagnose Burnout zu schützen. Der Weg führt dabei auch ins Internet: Hier wartet ein digitaler Coach auf Ihre Mitarbeiter, der dank unzähliger Tipps und Tricks Bewegung und kurze Atempausen in den Arbeitsalltag integriert und Lust auf Gesundheit macht: Willkommen bei GU Balance! Ursachen des Burnouts Psychische Erkrankungen nehmen in Deutschland zu: Laut einer Analyse des BKK Dachverbandes sind in den letzten Jahren die Krankentage wegen Burnouts um das 18-fache angestiegen, 41 Prozent der Frühverrentungen gehen auf seelische Leiden zurück. Als Grund dafür nennen die Burnout-Forscher Christina Maslach und Michael Leiter das steigende Arbeitspensum, mangelnde Anerkennung und fehlendes Teamgefühl im Job. Die Krankheit trifft vor allem Mitarbeiter mit hoher Leistungsbereitschaft und Hang zum Perfektionismus: Sie fühlen sich regelrecht ausgebrannt – ein klassischer Burnout. Wenn Leistungsträger ausfallen, ist dies auch ein immenser Schaden für den Arbeitgeber. Aber: Personalverantwortliche sind nicht machtlos. Auf die Prävention kommt es …

Rückengesundheit in Unternehmen

Rückengesundheit – So stärken Personalverantwortliche ihren Mitarbeitern den Rücken

Rückenschmerzen schnell und effektiv zu bekämpfen oder im besten Fall gar nicht erst entstehen zu lassen – das ist nicht nur das Ziel vieler Patienten, sondern auch von Personalverantwortlichen, die ihre Mitarbeiter dauerhaft im Unternehmen halten wollen. Mit GU Balance steht Ihnen ein intelligenter digitaler Coach zur Seite, der Ihren Angestellten mit vielen Tipps und Tricks den Rücken stärkt – eine zeitgemäße, wirkungsvolle Lösung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Rückenschmerzen – Die Volkskrankheit Nummer Eins Chronische Rückenschmerzen sind laut einer Studie des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung in Dortmund das größte Gesundheitsproblem für Berufstätige. Es ist die Volkskrankheit Nummer Eins: Zwei Drittel aller Deutschen leiden im Laufe ihres Lebens unter Rückenschmerzen, vor allem im unteren Lendenwirbelbereich. Für ein Achtel aller Fehlzeiten im Job sind Rückenschmerzen verantwortlich. Dabei geht nicht nur körperliche Arbeit wie etwa in Pflege- oder Handwerksberufen auf Kosten der Rückengesundheit. Auch zu langes Sitzen, beispielsweise bei Bürotätigkeiten, schadet dem Rücken. Ursachen und Symptome von Rückenschmerzen Rückenschmerzen können vielfältige Ursachen haben: Während in manchen Berufen zu starke oder einseitige Belastungen die Schmerzen verursachen, sind in anderen mangelnde …

Buchteln mit Pflaumen

GU Balance-Rezept: Sommerfreuden – Buchteln mit Pflaumen

Bei GU-Balance darf auch mal getrost gesündigt werden und zwar ganz ohne schlechtes Gewissen. Wichtig ist, dass Du kleine Sünden zum Beispiel durch Bewegung ausgleichst. Gerade jetzt gibt es zum Beispiel süße und saftige Pflaumen in Hülle und Fülle. Die kann man so essen oder sie zu diesen leckeren Buchteln verarbeiten. Das Besondere: Der Hefeteig für die Buchteln ist vegan. Perfekt zu einer schönen Tasse Kaffee oder Tee an einem schönen Sommernachmittag. Die Zutaten für unser GU Balance-Rezept „Buchteln mit Pflaumen“ Für den Hefeteig: 500 g Mehl (Type 405) 1 Würfel frische Hefe (à 42 g) ⅛ l Sojamilch 80 g Zucker 80 g weiche vegane Margarine 1 Prise Salz 1 Msp. Bourbon-Vanillepulver vegane Margarine für die Form Mehl für die Arbeitsfläche Puderzucker Für die Füllung: 6 Pflaumen (oder Zwetschgen) 6 EL Pflaumenmus Zutaten für eine Springform von 28 cm ∅ (12 Stück) Und so geht’s Schritt 1 Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Sojamilch erwärmen. Die Hälfte des Zuckers über die Hefe streuen …