Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Burnout bei Mitarbeitern vorbeugen mit GU-Balance

Burnout in Unternehmen

Müde, ausgebrannt, arbeitsunfähig: Mitarbeiter, die unter Burnout leiden, fallen häufig monatelang aus. Doch soweit muss es nicht kommen! Immer mehr Unternehmen suchen nach kreativen, intelligenten Lösungen, um ihre Angestellten vor der Schreckensdiagnose Burnout zu schützen. Der Weg führt dabei auch ins Internet: Hier wartet ein digitaler Coach auf Ihre Mitarbeiter, der dank unzähliger Tipps und Tricks Bewegung und kurze Atempausen in den Arbeitsalltag integriert und Lust auf Gesundheit macht: Willkommen bei GU Balance!

Ursachen des Burnouts

Psychische Erkrankungen nehmen in Deutschland zu: Laut einer Analyse des BKK Dachverbandes sind in den letzten Jahren die Krankentage wegen Burnouts um das 18-fache angestiegen, 41 Prozent der Frühverrentungen gehen auf seelische Leiden zurück. Als Grund dafür nennen die Burnout-Forscher Christina Maslach und Michael Leiter das steigende Arbeitspensum, mangelnde Anerkennung und fehlendes Teamgefühl im Job. Die Krankheit trifft vor allem Mitarbeiter mit hoher Leistungsbereitschaft und Hang zum Perfektionismus: Sie fühlen sich regelrecht ausgebrannt – ein klassischer Burnout. Wenn Leistungsträger ausfallen, ist dies auch ein immenser Schaden für den Arbeitgeber. Aber: Personalverantwortliche sind nicht machtlos. Auf die Prävention kommt es an.

Diese Symptome deuten auf Burnout hin

Arbeitnehmer, die unter dem Burnout-Syndrom leiden, fühlen sich häufig müde und erschöpft. Das freie Wochenende reicht nicht mehr aus, um den Energiespeicher aufzufüllen, die Anzahl der Fehltage steigt. Während der Arbeitszeit lässt die Konzentration spürbar nach und Fehler schleichen sich ein, was insbesondere engagierte, idealistische Mitarbeiter gereizt oder sogar aggressiv werden lässt. Auch viele körperliche Symptome, für der Arzt keinerlei organische Ursache findet, lassen sich mitunter auf Burnout zurückführen, beispielsweise Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Magen-Darm-Probleme.

Folgen einer Burnout-Erkrankung

Viele Betroffene ziehen sich zurück, vernachlässigen Familie, Freunde und die Arbeit. Die ursprüngliche Leidenschaft für den Beruf wandelt sich in bitteren Zynismus oder quälende Hoffnungslosigkeit. Hat der Arzt die Diagnose Burnout gestellt, folgt oft eine langwierige Therapie mit ausgedehnten Fehlzeiten. Durch eine ambulante oder stationäre Psychotherapie soll der Betroffene beispielsweise an jenen Verhaltensweisen arbeiten, die zum Gefühl der Überlastung beigetragen haben. Die Verhaltenstherapie wird häufig durch die Gabe der gleichen Psychopharmaka begleitet, die auch bei Depressionen verschrieben werden.

Burnout-Prävention mit GU Balance

Die gute Nachricht lautet: Burnout ist kein unausweichliches Schicksal. Personalverantwortliche reduzieren die Krankheitstage ihrer Mitarbeiter, indem sie das Gefühl von Überlastung und Müdigkeit gar nicht erst aufkommen lassen. Prävention heißt das Zauberwort! Sie als leitende Angestellte und Personalverantwortliche haben es selbst in der Hand, die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter zu steigern und für eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu sorgen – mit dem Online-Programm von GU Balance! Hier finden Ihre Mitarbeiter entspannende Übungen gegen Stress, motivierende Workout-Programme von renommierten Trainern und über 2.000 wertvolle Rezepte. Experten sehen es als erwiesen an, dass genügend Pausen im Arbeitsalltag, Bewegung und eine gesunde Ernährung dazu beitragen können, psychische Erkrankungen wie Burnout zu vermeiden. Ihr Vorteil: Mit dem ganzheitlichen Programm von GU Balance bieten Sie Ihren Mitarbeitern im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements einen attraktiven Feel Good-Begleiter. Gerade Ihre Leistungsträger lernen, mit Stress besser umzugehen und ihre Pausen mit geeigneten Übungen optimal zur Regeneration zu nutzen. Auch bei einem kleinen Zeitbudget! So fördern Sie die Gesundheit und Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter und sorgen für eine gleichbleibend hohe Produktivität.

Interessiert an einer Lösung für Ihr Unternehmen?
Dann kontaktieren Sie uns:
marc.langsteiner(at)graefe-und-unzer.de
Telefon: 089 / 41981-320

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten:

Rückengesundheit – Stärken Sie Ihren Mitarbeitern den Rücken
Stressbewältigung – Prävention statt Reaktion

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>