Allgemein, Entspannung
Schreibe einen Kommentar

Dein perfekter Tag – mit GU Balance

Ein perfekter Tag mit GU Balance

Es ist (endlich!) Frühling, die Vögel zwitschern fröhlich vor sich hin, die ersten Blumen zeigen sich, die Luft riecht zart nach Sonne – und der Tag gehört Dir. Lust auf einen Tag mit GU Balance? So könnte er aussehen:

Aufstehen!

Bevor es ins Büro geht, am besten gleich mal im GU Balance Portal vorbeischauen und nachsehen, was es heute zum Frühstück gibt.

Hm, schwierig. Da wäre das Detox-Müsli mit Mango und Orange oder doch besser Rührei mit Kokosmilch? Vielleicht lieber das Schoko-Bananen-Brot oder ein Buttermilch-Gurken-Smoothie? Oder doch ganz schlicht ein Vollkornbrötchen mit Frischkäse?

Keine leichte Wahl, aber eine leckere!

Kleiner Tipp: Wenn Du Deinen perfekten Tag vorbereiten möchtest: Schaue auf GU Balance und stöbere durch die Rezepte in der Rubrik „Gesund & Lecker“! Dann kannst Du vorab entscheiden (auch wenn es schwerfällt), was Du essen möchtest, und dementsprechend einkaufen. Und keine Angst, wir verschwenden Deinen Tag nicht mit lästigem Einkaufslistenschreiben, dafür lacht die Sonne einfach viel zu sehr. Du klickst die Rezepte an, die Du zubereiten möchtest, wir erstellen Deine Einkaufsliste – und mit einem Klick landet alles auf Deinem Drucker. Einkaufen gehen musst Du zwar selbst, aber mit einem bunten Einkaufskorb in der Hand und mit guter Laune geht das (fast) von allein. Und vielleicht kannst Du Deinen Liebsten ja dazu überreden, das Einkaufen für Dich zu übernehmen, oder Du planst den perfekten Tag gemeinsam mit einer Freundin – zu zweit macht es gleich noch mehr Spaß!

Unser Frühstückstipp zum Wachwerden: Detox-Müsli für 2

(pro Portion: ca. 255 kcal, Zubereitungszeit: 10 Min.)

Zutaten: 1/2 Banane, 1 Orange, 50 g 4-Korn-Flocken, 1 Mango, 1 EL getrocknete Cranberrys, Chiasamen (Bioladen)

Zubereitung: Banane schälen. Orange halbieren und auspressen. Die halbe Banane mit dem Orangensaft mithilfe einer Gabel zu einem Brei zerdrücken. Die 4-Korn-Flocken einrühren und kurz ziehen lassen.

Mango schälen und würfeln. Mangowürfel mit den Cranberrys unter das Müsli geben, mit den Chiasamen bestreuen und servieren.

GU Balance Tagesplan

Ernährung, Fitness, Entspannung: Das GU Balance-Programm bringt Gleichgewicht in den Alltag.

 

Dein Mittagshoch

Tief war gestern, denn statt in der Mittagspause auf (meist ungesundes) Fast Food zurückzugreifen, hast Du ja längst vorgesorgt. Auf Deinem Speiseplan steht frisches Brot mit selbst gemachtem Tomaten-Mozzarella-Aufstrich oder ein Melone-Minz-Salat. Als Veganerin hast Du vielleicht einen cremigen Mango-Hafer-Smoothie im Gepäck oder, falls Frühlings-Detoxen angesagt ist, Du zauberst Couscous mit Oliven und Walnüssen (schmeckt auch kalt köstlich!) aus Deiner Lunchbox. Bei all den Leckereien gilt: aufpassen, so schnell kannst Du gar nicht schauen und plötzlich stehen hungrige Mitesser neben Dir J.

Das alles sind natürlich nur ein paar leckere Ideen, aus denen Du bei den GU Balance Rezepten wählen kannst. Da wären dann noch Rezepte für Eilige, für Vegetarier und Low-Carb-Fans, für Schlank-im-Schlaf-Köchinnen und für Süßschnäbel, dazu Rezepte für den Winter und für den Herbst, Snack-Rezepte und, und, und.

Must-eat des Tages: Bananen-Gratin mit Kokos für 4

(pro Portion: ca. 255 kcal, Zubereitungszeit: 30 Min.)

Zutaten: 2 EL Butter, 1 Bio-Zitrone, 1 Stück frischer Ingwer, 4 reife Bananen, 150 g Kokosmilch, 2 EL Ahornsirup, 50 g Kokosraspel

Zubereitung: Backofen auf 220° vorheizen. Eine flache ofenfeste Form buttern. Zitrone waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben. Eine Hälfte auspressen. Ingwer schälen und sehr fein hacken. Bananen schälen und in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Ingwer, Zitronenschale und -saft mischen, in die Form schichten.

Kokosmilch mit Ahornsirup verrühren und darübergießen. Kokosraspel aufstreuen. Die restliche Butter würfeln und darauf verteilen. Die Bananen im Ofen (Mitte) 15–20 Min. backen, bis sie schön gebräunt sind. Das Gratin kurz stehen lassen und warm servieren. Dazu passen gut Schlagsahne, Eis oder eine warme Schokoladensauce.

Ab in die Ruhezone!

Kaum ist die Mittagspause vorbei, klingelt das Telefon, die E-Mails kommen unaufhörlich rein, Du musst organisieren, besprechen, planen …

Okay, wir geben zu, nicht immer machen perfekte Tage genau das, was wir von perfekten Tagen erwarten. Aber auch dafür hat GU Balance eine Lösung: Wie wäre es zum Beispiel mit einer kurzen einfachen Atemmeditation (um schnell zur Ruhe zu kommen) oder mit Arbeitsplatz-Yoga (ohne Yogamatte, aber dafür mit viiieeel Entspannung!) oder lass doch mal 15 Minuten die Wolken ziehen (eine Übung, die supergut gegen Ärgern hilft). Auch hier kannst Du aus unzähligen Entspannungsvarianten (von Achtsamkeit über Anti-Stress bis hin zu Yoga) genau die Übungen aussuchen, die zu Dir, Deiner aktuellen Situation und auch zu Deinem Arbeitsplatz passen. Und klar, gibt es auch von GU Balance vorgegebene Programme wie Meditieren lernen in 8 Wochen oder Achtsamkeit im Alltag, ein Programm, bei dem wir Dir in 5 Wochen dabei helfen, dass Du Dich innerlich und äußerlich rundum wohlfühlst.

Für den kleinen Ärger zwischendurch: SOS-Übung Espresso-Atmung

  • Setz Dich bequem und aufrecht hin. Entspann Dich und beobachte eine Zeitlang das Kommen und Gehen Deines Atems.
  • Beginn mit der Espresso-Atmung. Ball dafür Deine Hände zu Fäusten und bring diese vor Deine Schultern. Die Arme liegen seitlich dicht am Oberkörper.
  • Atme tief ein. Streck dabei die Hände mit gespreizten Fingern nach oben.
  • Atme kräftig und geräuschvoll aus – gleichzeitig die Hände wieder zu Fäusten ballen und vor die Schultern ziehen.
  • Wiederhole den Zyklus, atme schnell und rhythmisch.
  • Zieh bei jedem Ausatmen den Bauchnabel bewusst etwas ein, spüre die starke Muskelkraft in Deinem Bauchraum. Stell Dir vor, mit jeder intensiven Ausatmung ein Feuer, Dein Verbrennungsfeuer, anzufachen. Entspanne bei jeder Einatmung die Bauchdecke.
  • Spüre abschließend im Sitzen für einen Moment nach.

Endlich Feierabend!

Den hast Du Dir aber auch verdient. Nicht nur, dass es jetzt ein leckeres Abendessen gibt, auch Dein Sportcoach steht bereit und wartet darauf, mit Dir zu trainieren. So sorgt Claudia für einen starken Rücken, Marlies und Palin heizen Dir beim Cardio- und High-Intensity-Training mächtig ein, tanzen lernst Du mit Pascale, Hannah lässt die Pfunde schmelzen und mit Axel lernst Du step by step korrekte Yoga- und Pilates-Haltungen.

Und genauso individuell wie unsere Trainer sind, so individuell sind auch die einzelnen Workouts. Wenn Du kein vorgegebenes Programm gewählt hast (zum Beispiel BBP Intensiv, 10 Minuten Workout oder Bikinifigur in drei Wochen), kannst Du Dir Dein Programm selbst zusammenstellen: Ausdauer- und Rücken-Fit, Dance, straffen, Fatburner, Yoga, Pilates und sogar Kurz-Workouts für Eilige, die zwischen 5 und 20 Minuten dauern, sind im Angebot.

Einfach ein bisschen Platz in der Wohnung schaffen, Laptop, Tablet oder Smartphone gut sichtbar aufstellen, in die Sportklamotten schlüpfen, Matte und notwendige Utensilien zurechtlegen, Programm wählen und loslegen. Dass natürlich auch die passende Musik dabei ist, ist keine Frage!

Gute Nacht!

Schon vorbei? Nicht ganz! Wenn Du noch etwas zum Abschalten und Einschlafen brauchst: Wie wäre es mit autogenem Training? Oder progressiver Muskelentspannung? Oder einer Übung aus dem Programm Besser schlafen? Dazu gibt es eine Tasse Tee oder Kakao und vielleicht träumst Du in dieser Nacht schon von Deinem nächsten perfekten Tag – mit GU Balance …

Träum-süß-Übung

  • Stell Dich vor dem Zubettgehen aufrecht hin, sodass Du mit beiden Füßen fest auf dem Boden stehst. Der Nacken sollte dabei die natürliche und entspannte Verlängerung der Wirbelsäule bilden. (Wenn Du möchtest, kannst Du diese Übung aber auch im Liegen machen.)
  • Leg nun eine Hand auf Deinen Bauch und die andere auf Deinen Brustkorb. Atme so tief wie möglich mehrmals ein und aus. Richte nun Deine Aufmerksamkeit auf die kleine Atempause, die nach der Ausatmung entsteht – fahre weiterhin damit fort, so tief und vollständig wie möglich zu atmen.
  • Versuch immer wieder ein Gespür für diese kleine Pause zu bekommen. Lass sie auf Dich wirken und genieße den kurzen Moment der Stille, bevor es wieder ans Einatmen geht. Fahre damit so lange fort, wie es Dir guttut.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>