Fitness
Schreibe einen Kommentar

Mit Spaß und Power ins neue Jahr

GU-Balance Qigong

Mach dem inneren Schweinehund Feuer unterm Hintern und probiere die neuesten Fitnesstrends aus! GU Balance hilft Dir mit Tipps zu gesunder Ernährung und motivierenden Workout-Videos, Deine sportlichen Ziele zu erreichen.

Gehörst Du auch zu den Menschen, für die „mehr Sport treiben“ ganz oben auf der Liste mit den Neujahrsvorsätzen steht? Die gute Nachricht für alle Fitness-
(Wieder-)Einsteiger lautet: Du brauchst keine teuren Geräte, um nach der weihnachtlichen Völlerei in Form zu kommen – Dein eigenes Körpergewicht reicht vollkommen aus. Denn einer der größten sportlichen Trends des Jahres 2016 lautet „Bodyweight-Training“. Dabei wird während des gesamten Workouts auf Hilfsmittel wie Gewichte, Gummibänder und Bälle verzichtet. Nach einer kurzen Aufwärmphase startest Du mit einfachen Trainingseinheiten, die Du dreimal wiederholst. Typische Bodyweight-Übungen sind beispielsweise Liegestütze, Squats und seitliche Kicks. Der Vorteil dieses Fitnesstrends liegt auf der Hand: Du kannst jederzeit bei Dir zu Hause trainieren und bestimmst dabei Dauer und Intensität des Workouts selbst. Kosten für teure Funktionsbekleidung, langwierige Fitnessstudiomitgliedschaften oder exotische Sportgeräte entfallen.

Ebenfalls hoch im Kurs steht „Gyrokinesis“. Dieses neue Yogakonzept stammt aus den USA und wird in immer mehr Zentren und Studios angeboten. Der Clou: Du sitzt dabei auf einem Hocker und vollführst dreidimensionale, kreisende Bewegungen, die Rücken-, Bauch- und Beckenmuskulatur trainieren. Begleitet von lautem Ausatmen werden alle Anspannungen losgelassen. Vor allem SchreibtischtäterInnen können durch Gyrokinesis ihre Haltung verbessern und den Stress des Arbeitstages hinter sich lassen.

Ein weiterer Fitnesstrend des Jahres 2016 erinnert Dich vielleicht an Deine Kindheit: „Hoopin“ ist nichts anderes als eine Mischung aus Aerobic und Pilates – in einem Hula-Hoop-Reifen. Allerdings sind moderne Hoopin-Reifen schwerer als die Modelle, die Du möglichweise noch von früher kennst. Sein Gewicht von 700 Gramm soll verhindern, dass der Hoopin-Reifen bei langsameren Bewegungen zu Boden fällt. Durch das Kreisen der Hüfte werden Ausdauer und Kraft sowie Koordinations- und Reaktionsvermögen trainiert. Und für eine schlanke Taille sorgt das neuartige Workout auch!

Weiterhin im Trend bleiben Wearables, also Fitness-Tracker, Laufarmbänder und Smartwatches, mit denen Du Deinen sportlichen Erfolg überwachen und dokumentieren kannst. Die High-Tech-Geräte messen Deinen Puls, zählen Deine Schritte und zeigen Deinen Kalorienverbrauch an. Anschließend kannst Du deine Ergebnisse online posten und Dich von Deinen Freunden zum Durchhalten motivieren lassen. So hat der innere Schweinehund keine Chance mehr!

Weitere Inspirationen findest Du bei GU Balance: Unsere Workout-Videos bieten Dir einfache Trainingseinheiten für zu Hause, kleine Relax-Übungen laden zum Entspannen ein. Dazu gibt es über 3.000 gesunde und leckere Rezepte, damit du deinen Neujahrsvorsatz mit Genuss erreichst: fit ins neue Jahr zu starten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>