Allgemein, Ernährung
Schreibe einen Kommentar

Schnelles Abendessen: Kochen in Rekordzeit

Schnelles Abendessen bei GU Balance

Nach der Arbeit noch den Großeinkauf im Supermarkt erledigen und dann stundenlang am Herd stehen? Das geht gar nicht! Liebe Feierabend-Genießer passt gut auf, hier kommen die besten Tipps für ein gesundes und schnelles Abendessen – inklusive Turbo-Rezepte zum Nachkochen.

Während das Kochen am Abend für manche ein entspanntes Wellnessprogramm ist, betrachten es andere als reinen Zeitfresser. Der Hunger ist groß und eigentlich soll nur schnell etwas zu essen her. Aber lecker und gesund soll es natürlich auch noch sein.

Schnelles Abendessen: Zutaten für mehr Speed in der Küche

Wer für ein schnelles Abendessen in der Küche den Turbogang einlegen möchte, braucht einmalig ein bisschen Vorbereitung. Sind Tiefkühltruhe und Vorratsschrank erst einmal richtig bestückt, wird man beim Kochen mit Zeitersparnis belohnt. Hier kommen unsere fünf Vorrats-Favoriten für ein schnelles Abendessen:

  1. TK-Gemüse: Gemüse aus der Tiefkühltruhe ist eine prima Alternative zu frischem Spinat, Brokkoli & Co. Es wird vollreif geerntet, verarbeitet und dann sofort eingefroren, sodass die Vitamine dabei erhalten blieben. Hier darfst Du gerne zugreifen. Übrigens: TK-Gemüse ist auch in Bio-Qualität erhältlich.
  1. TK-Kräuter: Extra ein Töpfchen Basilikum gekauft und nach zwei Tagen hängen nur noch welke Blätter dran? Allen, die nicht viel Zeit mit Küchenkram verbringen, wird dieses Szenario wahrscheinlich bekannt vorkommen. Basilikum braucht viel Pflege, da ist es einfacher (und schneller) das Kraut in gehackter Form im Tiefkühler immer griffbereit zu haben. Für die TK-Variante braucht man auch keinen grünen Daumen, versprochen!
  1. Gemüse aus der Dose: Viele Gemüsesorten aus der Dose haben einen schlechten Ruf, weil ihnen zu viele Vitamine verloren gegangen sind. Aber es gibt auch Ausnahmen, und die sind für ein schnelles Abendessen wirklich unverzichtbar. Spitzenreiter sind die geschälten Tomaten aus der Dose. Sie werden vollreif und aromastark geerntet, geschält und in Dosen verpackt. Auch Hülsenfrüchte, die gekocht und nur mit Wasser und Salz abgefüllt wurden, gehören in Deinen Vorratsschrank.
  1. Nudeln aus dem Kühlregal: Wirklich schnell geht das Kochen mit Nudeln aus dem Kühlregal. Bandnudeln, Gnocchi & Co. sind zwar nur begrenzt haltbar, weil sie ohne Konservierungsstoffe auskommen, dafür aber in Windeseile zubereitet.
  1. Fertige Teige: Fertig ausgerollter Pizzateig oder Blätterteig aus dem Kühlregal gibt Dir die Möglichkeit, schnell mal kreativ zu werden. Einfach ausrollen, nach Herzenslust belegen und dann ab in den Backofen – schon steht Dein schnelles Abendessen auf dem Tisch.

Was sonst noch für alle Fälle in den Vorrat gehört? Reis (Kochbeutel), Instant-Couscous, Quinoa, Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark, Olivenöl, Essig, Pesto (selbstgemacht oder im Glas) und Brühe (selbstgemacht oder Instant).

Tipps & Tricks für schnelles Abendessen

Tipps für ein schnelles Abendessen bei GU Balance

Es kommt also doch auf die Größe an …

Eigentlich ganz klar, aber beim Einkaufen mal schnell vergessen: Große Möhren und Kartoffeln schälen sich viel schneller als kleine. Also, besser gleich die großen Exemplare kaufen.

Schneiden will gelernt sein

Gemüse wird schneller gar, wenn Du es gleichmäßig klein schneidest. Außerdem sollte statt einer Frühlingszwiebel nach der anderen lieber direkt das ganze Bund unter Deinem Messer landen. Übrigens: Frühlingszwiebeln haben den Gemüsezwiebeln in puncto Schnelligkeit einiges voraus – sie müssen nicht geschält werden und zwingen Dich auch nicht zu einer tränenreichen Auszeit.

Heißes Wasser auf Knopfdruck

Damit das Wasser für Gemüse und Nudeln schneller kocht, sollte es knapp bemessen sein. Noch schneller (und energiesparender): Bring das Wasser vorher im Wasserkocher zum Sprudeln und füll es dann in den Topf um.

Und morgen geht es noch schneller …

Heute landen Reis oder Kartoffeln in Deinem Kochtopf? Dann bereite doch gleich die doppelte Menge zu. So hast Du schon einen Teil für Dein nächstes schnelles Abendessen vorgekocht.

Rezepte für ein schnelles Abendessen

Genug Theorie, jetzt wird endlich gekocht! Schließlich sind wir Dir noch den Beweis schuldig, dass unser Turbotipps wirklich funktionieren. Hier kommen die besten Blitzrezepte für ein gesundes, schnelles Abendessen (jeweils für 2 Personen):

Rezepte für schnelles Abendessen bei GU Balance

Artischocken-Quiche

300 g Artischockenherzen oder -böden (aus dem Glas) in Scheiben schneiden und mit 100 g halbierten Cocktailtomaten sowie 1 EL gehacktem TK-Basilikum mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf 275 g Blätterteig verteilen. 250 g gewürfelten Mozzarella gleichmäßig darüberstreuen: Quiche mit 2 EL Olivenöl beträufeln und im auf 220° vorgeheizten Ofen (unten) in ca. 25 Min. goldbraun backen.

Quinoasalat mit Zucchini

100 g Quinoa mit 250 ml Gemüsebrühe aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. gar köcheln. 300 g Zucchini putzen, waschen, in Stifte schneiden und in 1 EL Olivenöl bei starker Hitze unter Rühren 3 – 4 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 100 g Paprikaschote putzen, waschen und in Streifen schneiden. 1 EL Zitronensaft mit 1 Msp. Honig sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren. 2 EL Olivenöl unterschlagen. Quinoa, Zucchini, Paprika und 2 EL schwarze Oliven mit der Sauce mischen, Salat abschmecken.

Glasnudelsuppe mit Spinat

100 g Glasnudeln in warmem Wasser einweichen. 500 ml kochende Gemüsebrühe mit 1 TL abgeriebener Bio-Zitronenschale, 1⁄2 TL Chiliflocken und 2 EL Sojasauce abschmecken. 200 g TK-Blattspinat darin auftauen. 1 Knoblauchzehe (in feinen Scheiben) und 100 g gewürfelten Räuchertofu untermischen. Nudeln abtropfen lassen, in kurze Stücke schneiden und in der Gemüsebrühe erhitzen. Mit Sojasauce würzen.

Tomatenrisotto mit Taleggio

1 Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL Butter in einem Topf andünsten. 150 Risotto-Reis dazugeben und glasig dünsten. Schöpflöffelweise 500 ml heiße Gemüsebrühe unter häufigem Rühren hinzufügen und den Reis in ca. 20 Min. bissfest garen. 250 g gehäutete gehackte Tomaten (aus der Dose), 100 g gewürfelten Taleggio (ersatzweise Fontina oder Gorgonzola), 1 EL Butter und 2 TL gehacktes TK-Basilikum untermischen. Den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Spätzle mit Pilzen

2 Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. 300 g Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 300 g Spätzle (gegart; aus dem Kühlregal) in 1 EL Butter braten und aus der Pfanne nehmen. Pilze und Zwiebeln in 1 EL Butter 3 – 4 Min. braten. 3 EL Sahne und
1 EL gehackte TK-Petersilie dazugeben. Mit Salz und Paprikapulver abschmecken und die Spätzle untermischen.

Wir wünschen Dir einen guten Appetit und einen schönen (stressfreien) Feierabend!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>